Ammoniakaustritt in Tönisvorst: DRK Grefrath unterstützt

Heute kam es erneut zu einem Realeinsatz für die vierte Einsatzeinheit im Kreis Viersen (EENRWVIE04), die mit Führung, Betreuung und dem Fahrzeug „GW-San“ angefordert wurde.

Die Feuerwehr bekämpfte einen Ammoniakaustritt bei einem fleischproduzierenden Betrieb in Tönisvorst. Zur Verpflegung der Feuerwehr waren insgesamt 19 DRKler, davon 14 aus unserer Einsatzeinheit und zwei mit Rettungswagen sowie Leitungsdienst aus Nettetal im Einsatz. Aus dem Ortsverein Grefrath waren Bastian Siebrandt, Frank Genenger, Gerom Reddmann (alle Führung) und Helmut Schulz (Verpflegung) im Einsatz. Das DRK Kempen unterstützte ebenfalls.

Kommentar verfassen