Zuwachs im Grefrather Fuhrpark: Innenminister übergab Betreuungskombi

Am letzten Samstag übergab NRW-Innenminister Herbert Reul den Hilfsorganisationen 25 neue Betreuungskombis. 16 davon gingen an das DRK in NRW, u.a. auch an die 4. Einsatzeinheit Kreis Viersen.


DRK-Gladbeck und Freytag Karosseriebau GmbH & Co.KG: Bei dem Betreuungskombi handelt es sich um einen MAN TGE mit Systemfußboden der ebenfalls für den Behindertentransport geeignet ist. Im hinteren Bereich ist ein Rollcontainer verlastet mit dem Ausstattungssatz für eine Anlaufstelle. Video made by Chris Wo with Gopro für DRK-Gladbeck 2018

Mit den Kleintransportern können bei Unglücken beispielsweise Menschen evakuiert werden. Die neuen Modelle sind groß genug, um auch Rollstuhlfahrer zu befördern. Der neue Betreuungs-Kombi ist beim DRK Grefrath stationiert und bietet die Möglichkeit von Rollstuhltransporten während Evakuierungsmaßnahmen und eine neu konzipierte Anlaufstelle für Betroffene, die sich komplett auf einem Rollcontainer befindet.

Kommentar verfassen