Sie sind hier: Startseite

Aktiv werden

Helfen Sie uns durch Ihre Zeit- oder Geldspende. Danke!

Blutspende in Grefrath

It's not possible to reach the RSS file...

Herzlich willkommen beim DRK Grefrath!

Erste-Hilfe-Kurse in Grefrath gestartet.

Neben regulären Erste-Hilfe-Lehrgängen für Berufsgenossenschaften und für Führerschein-Kandidaten (9 Stunden) bieten wir auch den Kompaktkurs "Erste Hilfe am Kind" (4,5 Stunden) an. Jetzt anmelden. 

Schulungsbetrieb in neuer Unterkunft etabliert.

In unserer neuen Unterkunft "Wasserwerk" finden nun regelmäßige Schulungen statt. Auch öffentliche Erste-Hilfe-Kurse sind in Vorbereitung. 

Im Jugendrotkreuz aktiv werden

Unterbringung der Fahrzeuge soll verbessert werden

Unsere Fahrzeug-Halle auf der NATO-Kaserne Grefrath ist in die Jahre gekommen. Wir arbeiten an Verbesserungen und freuen uns über Unterstützung. Mehr Informationen >>

Sanitäter im DRK Grefrath werden.

Wir suchen neue Helfer/innen und bieten eine hochwertige Sanitätsausbildung. Weitere Informationen >> 

Ihre Ansprechpartner im DRK

Im Vorstand arbeiten Bereitschaft, Jugendrotkreuz, Seniorenabteilung und Blutspende-Kreis zusammen. Wir freuen uns auf Austausch. Sprechen Sie uns an! Weitere Informationen >>

Erste-Hilfe-Kurse in Grefrath

Sa, 09.09.17, 9 Uhr: Erste-Hilfe-Lehrgang (für Berufsgenossenschaft, für Führerschein, 35 €, 9-18 Uhr)

Sa, 16.09.17, 9 Uhr: Erste Hilfe am Kind (Kompaktkurs, 4,5 Stunden, 20 €, nachmittags)

Sa, 18.11.17, 9 Uhr: Erste-Hilfe-Lehrgang (für Berufsgenossenschaft, für Führerschein, 35 €, 9-18 Uhr)

Alle Kurse finden im Schulungraum in unserer Unterkunft (Gewerbepark Wasserwerk 5) in Grefrath statt.

Anmeldungen via https://www.drk-kv-viersen.de/angebote/erste-hilfe-und-mehr

Erste Hilfe am Kind: Kurs am Sa, 26.04 in Grefrath

Der Rotkreuzkurs Erste Hilfe am Kind wendet sich speziell an Eltern, Großeltern, Erzieher und an alle, die mit Kindern zu tun haben. Es werden keinerlei Vorkenntnisse benötigt.

Bei diesem Lehrgang werden Sie in der Durchführung der richtigen Maßnahmen bei Kindernotfällen geschult: Sie erlernen die Versorgung bedrohlicher Blutungen bei Kindern, aber auch die lebensrettenden... [mehr]

RTW-Stationierung in Grefrath? DRK bekundet Interesse an Gesprächen zu Unterbringung.

Es scheint so, dass die Hilfsfristen (12 Minuten im ländlichen Raum) nur gehalten werden können, wenn ein zusätzlicher Rettungswagen (RTW) stationiert wird.

Dazu muss vorab eine detailliertere Analyse der Einsatzfahrten durch den Kreis Viersen erfolgen, um den besten Standort zu identifizieren. Wenn der RTW in Grefrath stationiert werden sollte, sehen... [mehr]

Routine ist der einzige Weg, um im Ernstfall verlässlich helfen zu können.

Daher haben wir Freitagabend mit unseren Fahrzeugen eine Orientierungsfahrt unternommen.

Auf dem Gebiet rund um Poelvensee, Tor 9 und Bundeswehr-Depot waren wir mit GwSan, MTF mit Unfallhilfsstellen-Anhänger, GwTech mit TeSi-Anhänger, KTW und KdoW unterwegs.  Neben dem routinierten... [mehr]

Erfolgreiche Helfergrundausbildung in Grefrath

Nachdem vor wenigen Wochen bereits mit dem "Rotkreuzeinführungs-Seminar" und dem Modul "Einsatz" die DRK-Helfergrundausbildung in Grefrath begonnen wurde, stand an diesem Wochenende das Modul...

Referent Stefan Lienen schulte mit zwei weiteren Referenten DRK-Kameraden aus Viersen, dem KV Kleve-Geldern, Heinsberg und Grefrath zu umfangreichen Inhalten:

  • Technik und Sicherheit im... [mehr]

Schulungsbetrieb in neuer Unterkunft etabliert.

In unserer neuen Unterkunft haben wie seit Januar auch den Schulungsbetrieb aufgenommen.

Nachdem vor zwei Wochen mit dem "Rotkreuzeinführungs-Seminar" der Startschuss gefallen ist, läuft an diesem Wochenende das Modul "Einsatz", das Bestandteil der... [mehr]

Wir trauern um Karl-Heinz Breitenstein

Nach einem erfüllten Leben im Zeichen der Menschlichkeit nehmen wir Abschied von unserem langjährigen Kameraden  Karl-Heinz Breitenstein (22.09.1928 - 22.01.2017) Er hat sich und viele...

Nach einem erfüllten Leben im Zeichen der Menschlichkeit... [mehr]

Vereinsbaumgemeinschaft schüttet Verlosungsgewinn aus, u.a. an DRK

Beim Herbstfest wurde eine Verlosung angeboten, deren Gewinn nun an drei gemeinnützige Organisationen ausgeschüttet wurde.

Heinz Klingen von der Vereinsbaumgemeinschaft überreichte dem Roten Kreuz einen Scheck über stolze 1.250 Euro und freute sich, dass damit zum 125-jährigen Bestehen eine passende Spendenhöhe... [mehr]

DRK Grefrath organisiert Stammzell- und Knochmark-Typisierung

Blutspende und Stammzelltypisierung können am Freitag, 02.12 gemeinsam erfolgen

Das Deutschen Roten Kreuz Grefrath und die Westdeutsche SpenderZentrale organisieren gemeinsam eine Typisierung im Rahmen der Blutspende. Alle interessierten Personen zwischen 18 und 40 Jahren sind... [mehr]

Gelungener Jubiläums-Empfang mit Einweihung der neuen Unterkunft

Unser 125-jähriges Bestehen haben wir gemeinsam mit der Eröffnung der neuen Unterkunft "Wasserwerk" gefeiert.

Die neue Unterkunft war "proppenvoll" und Gäste aus Politik, Verwaltung, Geschäftswelt und Bevölkerung kamen beim Sektempfang entspannt ins Gespräch. Die neue Unterkunft im... [mehr]

Großübung mit Verletzten und viel Technik

Am Samstag, 8.10.2016 haben DRK-Einsatzeinheit und THW Kempen in Grefrath eine Großübung durchgeführt.

Insgesamt 50 Helferinnen und Helfer haben in zwei Szenarien ihr medizinisches, technisches und logistisches Können unter Beweis stellen müssen. Auch in Übungen ist der Stress groß, insbesondere weil... [mehr]

Willkommen beim Roten Kreuz Grefrath!

Christian Kappenhagen,
Vorsitzender DRK Grefrath e.V.

Das DRK Grefrath ist neben der Feuerwehr die größte Hilfsorganisation unserer Gemeinde und blickt auf ein 125-jähriges Bestehen zurück. Neben der Absicherung zahlreicher Veranstaltungen (Eisstadion, Laufzeitwachen, Karneval, Konzerte, St. Martin usw.) hält das DRK auch für den Katastrophen- und Zivilschutz sowie für andere Gefahrenlagen personelle und materielle Ressourcen bereit. Hierzu zählt neben dem Fahrzeugpark (7 Fahrzeuge, 5 Material- und Technikanhänger) auch die Verfügbarkeit der rund 50 Helfer/innen der Bereitschaft, die jährlich über 10.000 Einsatzstunden erbringen. Diese Helfer führen zudem acht Blutspendetermine pro Jahr durch. Der Ortsverein wird von rd. 550 Mitgliedern gestützt.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an dieser Arbeit und möchten Sie gerne über unsere Angebote und Leistungen informieren, aber auch Neugierde wecken auf diese interessante, sinnvolle und manchmal auch fordernde ehrenamtliche Tätigkeit. Es gibt viele Möglichkeiten, aktiv zu werden, z.B. durch eine Blutspende. Wenn Sie lernen möchten, wie Sie Menschen in Notlagen helfen können, sprechen Sie uns an und werden Sie Teil der aktiven Bereitschaft. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell unterstützen möchten, ermöglichen Sie ebenfalls Entscheidendes: Handlungsspielraum für die Helfer/innen, die Schulung, Material und Räumlichkeiten benötigen, um ihren Dienst tun zu können. In jedem Fall möchten wir uns sehr herzlich bedanken!

DRK-Fahrzeughalle auf NATO-Gelände sanierungsbedürftig

Die Arbeit des DRK findet derzeit im Wesentlichen an zwei Standorten in Grefrath, nämlich der neuen "Unterkunft Wasserwerk" sowie der Fahrzeughalle in der ehemaligen NATO-Kaserne in Grefrath statt. Die Fahrzeughalle ist aufgrund des baulichen Zustandes und anderer Faktoren für die vielfältige Arbeit einer Hilfsorganisation und die zeitgemäße Unterbringung der Rettungsmittel nicht mehr geeignet. Wir arbeiten daher seit einiger Zeit an Lösungen, die Unterbringung zu verbessern. [mehr]

Erklär-Video: Das DRK in 3 Minuten