Sie sind hier: Aktiv werden / Geld spenden

Aktiv werden

Helfen Sie uns durch Ihre Zeit- oder Geldspende. Danke!

Fördern durch Geldspenden

Drei Möglichkeiten zur Unterstützung des DRK

Neben dem persönlichen Engagement der Helferinnen und Helfer unseres Ortsvereins erfordert die Arbeit viel Geld. Ein Großteil der ehrenamtlichen Arbeit und Materialien wird von Spendern finanziert.  In Deutschland unterstützen bereits über 4 Millionen Menschen das DRK als fördernde Mitglieder regelmäßig mit Geld. Ohne diese fördernden Mitglieder können wir unsere Arbeit nicht ausüben. Sie haben die Wahl, wenn Sie die Arbeit des DRK unterstützen wollen:

  • Förderung der Ortsvereinsarbeit, z.B. des OV Grefrath. Hier fördern Sie die Arbeit des Ortsverein Grefrath direkt.
  • Fördermitgliedschaft im Deutschen Roten Kreuz: Hier fördern Sie die Arbeit des Roten Kreuzes auf Bundesebene.
  • Projektbezogene Förderung. Hier fördern Sie ein gezieltes Projekt wie z.B. Hochwasserhilfe oder Flutkatastrophen.

So unterstützen Sie den Ortsverein Grefrath

Foto: Eine Hand steckt einen Geldschein in eine Spendendose mit Rotem Kreuz.

Wenn auch Sie uns einmalig oder regelmäßig unterstützen wollen, besteht dazu die Möglichkeit, direkt an unseren Ortsverein zu spenden:

  • Volksbank Kempen-Grefrath eG, IBAN DE08320614141004086011, SWIFT-BIC: GENODED1KMP
  • Sparkasse Krefeld, IBAN DE44320500000006002877, SWIFT-BIC: SPKRDE33

Bei Angabe von Name und Anschrift übersenden wir Ihnen gerne eine Spendenquittung.

Wofür Sie spenden

Technische und medizinische Ausrüstung

Um gute und fachgerechte Hilfe zu leisten, verfügen wir über einen Fuhrpark, für dessen Betrieb wir selbst aufkommen müssen. Neben Fahrzeugen verfügen wir über technische und medizinische Ausrüstung. Diese muss jederzeit einsatzbereit sein. Zum Glück werden einige Ausrüstungsgegenstände nicht häufig im Ernstfall eingesetzt. Trotzdem müssen diese regelmäßig geprüft und altersbedingt erneuert werden. Unsere technische Ausstattung wird darüber hinaus gemäß gesetzlicher Vorschriften von zertifizierten Partner (z.B. TÜV) überprüft. Dies bedeutet bereits die laufende Vorbereitung und Vorhaltung für den Ernstfall erzeugt jedes Jahr hohe laufende Kosten in unserem Ortsverein. Diese sind großteils über Spenden und zu sichern.

Ausbildung

Katastrophenschutz, Sanitätsdienst, Jugendarbeit und Blutspende: Unsere Tätigkeiten setzen eine qualifizierende und gründlichen Ausbildung sowie Fortbildung und ständiges Training voraus.
Im Schnitt bilden sich unsere freiwilligen Helfer jedes Jahr 50 Stunden in den verschiedensten Einsatzgebieten weiter. Auch dafür sind Ihre Spenden notwendig.

Verwaltungskosten

Als Ortsverein, der ausschließlich auf ehrenamtlichem Engagement basiert und aufgrund seiner Struktur mit einem Minimum an Bürokratie auskommt, sind unsere Verwaltungskosten verschwindend gering. Daher können wir Ihre Spenden vollständig für Ausbildung, Unterkunft und Einsatzbereitschaft nutzen.

Unser Versprechen

Fahrzeugbetrieb, Ausbildung, Bekleidung und Verbrauchsmaterial: Die Kapazitäten und Fähigkeiten unseres Ortsvereins hängen immer von den finanziellen Möglichkeiten ab, die uns zur Verfügung stehen. Wir sind weitgehend eigenfinanziert, das ist auch der Grund dafür, dass wir unsere Leistungen berechnen müssen. Das ist leider nicht immer ausreichend, deshalb sind wir in erheblichem Maße auf Spenden angewiesen. Hierbei zählt jeder Euro.

Unser Versprechen: "Jeder Euro, der auf eines der unten genannten Konten, mit dem Verwendungszweck 'OV Grefrath', gespendet wird, bleibt in unserem Verein und in Grefrath"

Herzlichen Dank an alle Spender!